• Keine Produkte im Einkaufswagen.
tenuta san guido italien wein

Ein erlesener italienischer Rotwein aus einem der besten Anbaugebiete Italiens: Das Weingut Tenuta San Guido bietet für Weinliebhaber vielversprechende edle Tropfen.

Fakten zum Weingut

Um was für ein Weingut handelt es sich, wenn die Rede von San Guido ist und warum ist es so besonders? Die Geschichte von San Guido kann bis in die 1940er-Jahre zurückverfolgt werden. Gegründet wurde das Gut von Mario Incisa della Rochetta, der damals als ein Visionär seiner Art galt. Seine Nachfahren führen das Weingut noch heute äußerst erfolgreich weiter und halten dabei konsequent an den Methoden ihrer Vorgänger fest, was zum Erfolg des Weines sicher maßgeblich beiträgt. Der Sassicaia wurde im Lauf der Jahre immer wieder nachgeahmt. Keinem anderen Erzeuger ist es jedoch gelungen, den edlen Tropfen zu kopieren, denn: Der Sassicaia ist einzigartig. Ein wesentlicher Grund sind die idealen Anbaubedingungen für Wein in der Toskana. Die Weingärten der Tenuta San Guido befinden sich in einer Spitzenlage in Italien. Heute produziert das Unternehmen jährlich etwa 800.000 Flaschen Wein und verfügt über eine Rebfläche von 90 Hektar für den Weinbau. Der derzeitige Inhaber vom Weingut ist Marchese Incisa della Rocchetta, welcher hochqualitativen Wein erfolgreich hervorbringt. Die Qualität des Weines ist ungebrochen und egal ob man ihn jung oder lange gelagert trinkt: Weine von diesem Winzer aus der Toskana sind stets elegant und schmeicheln den Gaumen vieler Weinliebhaber.

Die Geschichte von Tenuta San Guido

Der Weinbau vom heutigen Inhaber ist mit zahlreichen Mythen behaftet. Begonnen hat alles mit der Bepflanzung eines Hanges unterhalb der bekannten Burg Castiglioncello in Bolgheri mit den Rebsorten Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc. Der Grund: Im Zweiten Weltkrieg war französischer Wein in Italien kaum zu bekommen und so begann der Marchese Mario Incisa della Rocchetta im Jahr 1944 französischen Reben etwa zehn Kilometer von der Küste entfernt anzubauen. Die Legende besagt, dass er die Reben illegal und eigenhändig über die italienische Grenze brachte. Zunächst wurde der Wein nur unter der Familie und Freunden verkostet, welche tatsächlich zunächst wenig überzeugt von dem Ergebnis waren. Das änderte sich in den 60er-Jahren schlagartig, als ein Weinliebhaber einen der Tropfen kostete und augenblicklich begeistert war. Sogleich kaufte er der Familie einige der jahrelang gereiften Weine ab, was die Familie dazu veranlasste, das Weinanbaugebiet deutlich zu vergrößern. Bis der Wein in die Verkaufsläden kam, dauerte es wiederum einige Jahre. Heute ist er aus der Liste der besten Weine weltweit nicht mehr wegzudenken.

Der Sassicaia als der bekannteste Tropfen

Neben dem Barolo zählt der Sassicaia zu den mit Abstand bekanntesten Rotweinen Italiens. Der edle Tropfen hat es auch international zu Ruhm geschafft und gilt mittlerweile als einer der weltweit besten Rotweine. Unter seinem heutigen Namen wurde er erstmals im Jahr 1968 im Handel verkauft. Genau 3.000 Flaschen kamen damals in die Läden. Hergestellt aus den für die damalige Zeit extravaganten Cabernetsorten, erweckte er schnell die Aufmerksamkeit von Weinkennern und -liebhabern.

Sassi bedeutet auf Italienisch Stein. Tatsächlich verdankt der Wein seinen Namen der Tatsache, dass im Anbaugebiet ungewöhnlich viele Steine vorzufinden sind. Der Sassicaia kann längst als Kultwein von herausragender Qualität bezeichnet werden, der unzählige Anhänger begeistert. Der edle Tropfen Sassicaia wird regelmäßig von internationalen Weinkritikern mit Spitzenbewertungen überhäuft. Insbesondere der Jahrgang 2017 ist bedingungslos zu empfehlen, denn in diesem Jahr herrschten ideale Bedingungen für den Weinanbau. Doch nicht nur der Sassicaia weiß zu begeistern. Auch der vom Weingut stammende Guidalberto, der als kleine Bruder des Sassicaia bezeichnet wird, hat großes Potenzial. Sein Vorteil: Es handelt sich um einen recht unkomplizierten Wein, der bereits nach einer kurzen Reifezeit sein volles Potenzial entfaltet. Charakteristisch ist hierfür der hohe Merlotanteil.

Weine dieses Erzeugers

de_DE_formalGerman