• Keine Produkte im Einkaufswagen.
Weingut Keller Plantage

Weingut Keller – köstlich und kostbar

Rheinhessen zählt neben Mosel und Unstrut zu einem der bekanntesten Weinanbaugebiete in Deutschland. Mit einer Fläche von knapp 27.000 Hektar ist es zugleich das größte Weinanbaugebiet Deutschlands. Insbesondere die exquisiten Rieslinge sind weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt und beliebt. Wenn von einem trockenen Riesling aus Deutschland die Rede ist, fällt der Fokus vorwiegend auf einen ganz bestimmten Standort: das Weingut Keller. Die von Klaus Peter Keller geführte Anlage in Flörsheim-Dalsheim produziert seit 1789 einige der besten Weine weltweit – und beliefert mit seinen Rieslingen sogar das englische Königshaus.

Weingebiet Rheinhessen Karte

Kellers Bester: der Riesling

Das Weingut Keller umfasst heutzutage um die 35 Hektar und befindet sich noch immer im Alleinbesitz der Familie Keller. Es beherbergt derzeit drei Generationen, welche sich alle von der gleichen Idee inspirieren und leiten lassen. Ein Zusammenspiel aus Tradition und Leidenschaft lässt Premium Weine entstehen, welche durch einen unverwechselbaren Charakter überzeugen. Das Gut ist ungefähr mit 95 % Riesling Reben bestockt, und so ist offensichtlich, welche Traube dem Weingut zum Aufstieg in die Welt der exklusiven Weine verholfen hat. Die Reben genießen auf dem Weingut Keller beste klimatische und geografische Bedingungen, welche die Aromen der Weine einzigartig werden lassen. Ein skelettreicher Boden, welcher die Reben durch einen sich unter ihm befindenden Kalkfelsen optimal versorgen kann, ist die Grundlage der weltbekannten Rieslinge. Keller selbst bezeichnet seine Lage in Rheinhessen als großen Klimaprofiteur. Alle Weine sind stark bodengeprägt, aber dennoch äußerst elegant und raffiniert – so zählt Keller mittlerweile zu einem der fünf besten Allround-Winzern in ganz Deutschland.

“Den Boden ins Glas zu bringen, ist für uns die größte Aufgabe und das größte Ziel. Bei unseren Weinen soll man die Lage schmecken. […] Das Unverwechselbare ist unser Ziel.” – Klaus Peter Keller

Weitere Exklusivität

Dabei überzeugt Klaus-Peter Keller nicht nur mit dem exzellenten Riesling: Aus der Spätburgunder Traube entsteht zudem einer der besten Rotweine Deutschlands und auch der Rosé findet seinen Anklang bei Weinliebhabern. Der Burgund beispielsweise stellt neben dem Riesling eine weitere Leidenschaft des Winzers Keller dar. Die verschiedenen Weine des Gutes unterscheiden sich dabei nur im jeweils unverwechselbaren Geschmack und nicht in der erstklassigen Qualität. Durch die perfekte Kombination von Tradition und Innovation entsteht bei jedem einzelnen Wein Energie, Eleganz und Raffinesse. Keller weiß am besten, wie lebendig eine Leidenschaft zu Wein gelebt werden sollte und genau dieses Verhältnis ist zu seinen Spitzenweinen unerlässlich. Seit 2011 können treue Kunden des Weingutes verschiedene Weine eines Jahrganges nicht mehr einzeln, sondern in sogenannten Kollektionskisten kaufen. Keller hatte die Idee, verschiedene Weine “von den großen Lagen” in einer Holzkiste zu vereinen und zum Kauf anzubieten. Diese begehrten Sammlerstücke bringen so manche Weinliebhaber ins Träumen.

Weine dieses Erzeugers

de_DE_formalGerman